Moncler Calis Verhalten verfolgen wollten Sie waren in der Lage bei

Moncler Calis

Ein Beamter des Bureau of Statistics aus Belconn und ein Mitarbeiter Moncler Pullover Herren Sale
der National Australia Bank in Melbourne wurden bei einem föderalen Polizeieinsatz https://www.aentre.ch wegen angeblichen Insiderhandels im Wert von 7 Millionen Dollar festgenommen.

Die Polizei verhaftete den ABS-Mitarbeiter Christopher Russell Hill (24) und seinen Freund, den NAB-Mitarbeiter Lukas James Kamay, am Freitag, nachdem er die Devisengeschäfte von Herrn Kamay während der Woche beobachtet hatte.

Polizei behauptet, dass Herr Hill, der in Canberra zur Zeit der verdächtigen Geschäfte arbeitete, unveröffentlichte Beschäftigungs-, Handels- und Einzelhandelsdaten zu seinem Freund Herrn Kamay in Melbourne sandte.

Das Paar, das als Freunde von der Universität verstanden wurde, nutzte die sensiblen Informationen, um ‘Schwankungen https://en.wikipedia.org/wiki/Moncler im australischen Dollar vorherzusagen’, sagte die Bundespolizei.

Der Devisenmakler Pepperstone Financial sagte, dass er Herrn Kamay kurz nach seinem ersten Trade am 13. August letzten Jahres der australischen Wertpapier- und Investmentkommission gemeldet habe.

‘Wir haben ASIC angerufen und sie haben Moncler Calis
uns an die AFP verwiesen, und seitdem standen wir in ständigem Dialog mit ihnen’, sagte Pepperstones CEO Owen Kerr.

 » Die AFP bat uns, sein Konto nicht zu kündigen, weil sie sein Verhalten verfolgen wollten.

‘Sie waren in der Lage, bei seinen Geschäften live zu schauen und seine Auszahlungen auf seinem NAB-Konto zu verfolgen.’

Herr Kerr sagte, er glaube, dass Herr Kamay Konten bei anderen Brokern, in Australien oder in Übersee habe.

 » Er kam in einer Mikrosekunde vor der Ankündigung. Es gab keinen Nachteil für ihn. ‘

Laut dem LinkedIn-Profil von Herrn Kamay hat er das Loyola College absolviert und einen Abschluss an der Monash University.

Sein Profil sagt, dass er nach einem Aufenthalt bei JBWere als Praktikant und Analyst im September 2011 zur NAB kam.

Sie sagten, Herr Kamay habe keine Gelder oder Systeme von der NAB verwendet.

ABS-Daten werden streng überwacht und genau um 11.30 Uhr an einem beliebigen Tag an den Markt gebracht.

Die Daten sind marktsensitiv, da sie die letzte Momentaufnahme der Wirtschaft liefern und dazu dienen, https://www.aentre.ch Marktteilnehmer zu informieren, die täglich handeln.

ASIC sagte, dass Bewegungen des australischen Dollars ‘direkt oder indirekt’ die gesamte Wirtschaft beeinflussten und die ernste Natur der Vorwürfe widerspiegelten.

‘Die Integrität dieses Marktes ist für alle Australier von grundlegender Bedeutung’, sagte Chris Savundra, Leiter der Marktzulassung bei ASIC. Die verdächtigen Transaktionen sollen zwischen August und Mai dieses Jahres stattgefunden haben.

Der ABS in einer Ansprache Moncler Sale Online Shop
bezeichnete Herrn Hill als ‘relativ untergeordneten Offizier mit vertrauenswürdigem Zugang zu einer Reihe von Wirtschaftssammlungen’.

Es sagte, dass kein anderes ABS-Personal der Beteiligung verdächtigt wurde.

 » Das ABS hat sich verpflichtet, ein striktes Embargo für die Veröffentlichung von Statistiken einzuhalten, um sicherzustellen, dass niemand einen unangemessenen Vorteil durch frühzeitigen Zugang erhält. ‘

NAB sagte, die Anklage betreffe nicht die Arbeit von Herrn Kamay bei der Bank.

Die Polizei durchsuchte acht Objekte, darunter die Häuser und Arbeitsplätze der Männer in Canberra und Melbourne.

Sie beschlagnahmten Vermögenswerte im Wert von 7 Millionen US-Dollar, darunter 500.000 US-Dollar in Immobilien, 6,5 Millionen US-Dollar in Bankkonten und 15.000 US-Dollar.

Moncler Calis

Obwohl es wahrscheinlich war, dass andere Investoren von den angeblichen Verbrechen betroffen waren, müssten weitere Untersuchungen durchgeführt werden, um die Auswirkungen zu messen, sagte die Polizei.

Die Geschichte Australian Bureau of Statistics Mitarbeiter, National Australia Bank Arbeiter aufgeladen über Insider-Handel erschien zuerst auf The Sydney Morning Herald.